FC Geisenfeld - Regiosport-Info

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

FC Geisenfeld

Vereinsnachrichten
Falkenburger und Anders verlängern beim FC Geisenfeld

Kurz vor dem Start der Restrunde vermeldet der FC Geisenfeld Kontinuität bei den Trainern. Frank Falkenburger wird auch in der Saison 2018/2019 bei den Grün-Weißen an der Linie stehen. Nach dem Abstieg 2017 und dem schlechten Saisonstart hat der Trainer mit seiner Mannschaft die Kurve bekommen und einen beeindruckenden Lauf hingelegt, der das Team bis an die Tabellenspitze geführt hat. „Obwohl wir von Frankys Arbeit voll überzeugt sind und er sich bei uns sehr wohl fühlt, haben wir die Verlängerung nicht zum Selbstläufer gemacht, sondern sehr ausführlich und offen diskutiert, denn drei Jahre bei einem Verein sind für einen Trainer heute eine lange Zeit“, so FCG-Vorstand Matthias Gabler. „Letztendlich sind wir zu dem Schluss gekommen, dass ein weiteres Jahr der Zusammenarbeit das Beste für alle Beteiligten ist.“ Der FC Geisenfeld freut sich, dass Frank Falkenburger eine vierte Saison dranhängt, die wieder in der Kreisliga stattfinden soll.
Beim FC Geisenfeld II bleibt Trainer Tobias Anders ebenfalls eine weitere Saison an Bord. Er ist zu Saisonbeginn vom Co-zum Trainer aufgestiegen und steht mit seinem Team aktuell in der A-Klasse 4 auf Platz 7. „Als ich vor der Saison den Kader und die starke Klasse gesehen habe, hatte ich echt Bedenken, aber Tobias Anders macht mit der Mannschaft einen sensationellen Job“, so Matthias Gabler. „Auch er identifiziert sich voll mit dem Verein und wir sind glücklich, dass er weiter macht.“ Ziel ist und bleibt der Platz im Mittelfeld der Tabelle, doch der ehrgeizige Coach will mit seinem Team sicher noch für die eine oder andere Überraschung sorgen.

Matthias Gabler, Di 20.03.2018 12:04
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü