FC Gerolfing - Regiosport-Info

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

FC Gerolfing

Vereinsnachrichten
Der FC Gerolfing steht vor einem richtungsweisenden Heimspiel ! Hop oder Flop gegen Meisterschaftsanwärter Türkisch SV

Am kommenden Samstag um 17 Uhr kommt es im Hörgeräte Langer Stadion zu einem richtungsweisenden Duell für den Bezirksligaabsteiger FC Gerolfing. Meisterschaftsanwärter Türkisch SV Ingolstadt gastiert mit vielen Ex-Gerolfinger Fußballern und jetzt gilt es : Hop oder Flop ! Nach den beiden doch etwas ernüchternden Nullnummern gegen die beiden Aufsteiger Hitzhofen und Wackerstein soll nun der erste Heimsieg her. „ Wir wollen den ersten Heimdreier holen, sonst kann man getrost von einem Fehlstart sprechen und dies wollen wir mit aller Macht vermeiden !, „ lässt FCG-Trainer Andy Steinberger einen Blick in seine Trainerseele zu.“ Auch in Wackerstein haben wir eigentlich zwei Punkte liegen lassen, weil wir in der Chancenverwertung viel zu kompliziert agieren „ weiß der FCG Trainer , wo er in den nächsten Wochen verstärkt den Hebel ansetzen muss. Zwar konnte die Defensive auch in Wackerstein überzeugen, aber im Spiel nach vorne fehlte die Geradlinigkeit und der Killerinstinkt. Im Gerolfinger Lager hofft man, dass nachdem langsam alle Urlauber zurück sind, jetzt auch vorne der Knoten platzt. Mit den Rückkehrern Riedl, Halimi , Gabriel und Stefan Huber ergeben sich für Steinberger deutlich mehr Variationsmöglichkeiten. Es fehlt zwar noch einmal Stefan Winkelmeyr, der aber durch Co-Trainer Den Lovric perfekt vertreten wurde.
Meisterschaftsanwärter Türkisch SV kommt mit dem Auswärtssieg in Hepberg und dem Ausrutscher gegen Hohenwart voll konzentriert nach Gerolfing. Der EX-Gerolfinger Spielertrainer Onur Keskin hat zum Saisonauftakt mit seinem Team in Gerolfing „spioniert“ und wird seine Truppe bestens auf die Gerolfinger einstellen. Besondere Brisanz erhält die Partie dadurch , dass sich in Reihen der Rothemden allein acht ehemalige Gerolfinger Fußballer tummeln. Keskin Onur, sein Bruder Soner, Klauser, Schreiner, Somer, Uselmann, Meier David und Robinson spielten alle bereits beim FCG , teilweise auch höherklassig und wollen natürlich beweisen, welchen Fehler der FCG beging, als er sie ziehen ließ.
Es dürfte also ordentlich Brisanz in der Partie liegen und man kann gespannt sein, wer das bessere Ende für sich behält und ob beide Mannschaften mit jeweils elf Spielern das Match beenden !

FC Gerolfing Fußball, H. Reuther, Mo 21.08.2017 15:52

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü